Chiemsee

Eigentlich hatten wir geplant das gute Wetter am vergangenen Wochenende für zwei Tage Paddeln am Tegernsee zu nutzen, haben uns dann aber spontan für den Chiemsee entschieden. Zum einen sollte das Wetter hier noch besser werden und zu anderen kannte ich hier einen Parkplatz mit direktem Zugang zum Wasser (an dem man auch das Auto für eine Nacht stehen lassen kann).

Der Parkplatz (siehe Karte unten) liegt direkt an der Prien. Über eine Rampe kommt man sehr gut ins Wasser. Nach einigen hundert Metern erreicht man den See. Hier bitte außerhalb der mit Bojen markierten Schutzgebiete halten. Wir fahren aus der Bucht und in östlicher Richtung. Rechts sieht man die Herreninsel. Nach ein paar Kilometern erreichen wir Gstadt. Hier bietet sich eine Pause im Café Inselblick an, Terrasse mit Blick auf die Fraueninsel. Zu dieser Fahren wir anschließend. Hier lohnt sich ein kleiner Rundgang über die Insel. Anlanden z. B. direkt neben dem Schiffsanleger.

Weiter Richtung Süden zurück zur Herreninsel die wir im Uhrzeigersinn umfahren. Wer mag kann noch einen Zwischenstopp auf der Krautinsel einlegen. Diese liegt zwischen der Frauen- und Herreninsel.

Nachdem wir über die Prien zurück am Parkplatz sind haben wir etwa 15 km zurückgelegt. Mit gemütlichen Pausen also eine optimale Tagestour.

Der Chiemsee ist, neben zahlreichen weiteren Seen, auch im empfehlenswerten Buch Kanu Kompass Nördliche Alpenseen beschrieben. 

[huge_it_maps id=“1″]