Die letzten Vorbereitungen

Die letzen Vorbereutungen sind getroffen; das Boot ist beschriftet, hat also endlich einen Namen. Es heißt „LUAS“, irisch für Wind/ Geschwindigkeit.

Anna hat die Spritzdecke fertig genäht. Sie hätte nicht besser sein können. Wirklich perfekt. Vielen Dank!!!

Somit kann es morgen früh los gehen. Ich werde auf dem Lech bei Meitingen starten. Bis zur Mündung in die Donau sind es dann noch 21 km und vier Wehre mit Stausee, wovon der letzte gesperrt ist. Ich gehe einfach mal davon aus, dass sich keiner an einem Paddler stören wird…

Die ersten Kilometer werden also mit zu den ungemütlichsten zählen, da ich auch nicht davon ausgehe, dass die Wehre besonders gute Umtragemöglichkeiten bieten.

Dann mündet der Lech bei Kilometer 2496,4 in die Donau.

Wunschziel für morgen Abend: Faltbootclub Ingolstadt.

Die Route findet ihr in diesem Artikel.

Meine momentane Position findet ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.